Horst Qualmann

Horst Qualmann als Olaf Herberg in "Ruten Teihn"

- Mitglied
seit 26. Mai 2000
verstorben am 7. Oktober 2015

- Ehrungen
21. JUni 2010 für 10-jährige Mitgliedschaft

- Schauspieler
er spielte den Verteller in „Dinner för Een“ von Spielzeit 1999/00 bis 2005
den Hinnerk Stindt in „Wenn de Hahn kreiht“ 1999/2000
den Otto Gemeiner „De lüttje Wippsteert“ 00/01
den Firmenich in „Geld in´n Büdel – miteens Getüdel“ 01/02
den Wellenkamp in "Grode Freeheit Nr. 7" (02/03)
den Olaf Herberg in „Ruten Teihn“ 02/03


Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Mitglied

Horst Qualmann

am 07. Oktober 2015 von uns gegangen ist. Er verstarb kurz vor seinem 82. Geburtstag.

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

So nimmt die Familie von ihm Abschied. Auch für uns alle heißt es Abschied nehmen von einem Bühnenmitglied, dessen Tod uns traurig macht und mitfühlen lässt, mit seinen Angehörigen.

Horst Qualmann war seit dem 26. Mai 2000 Mitglied unserer Bühne. Als echter Plattdeutscher liebte er seine Sprache und über die Liebe zur Sprache moderierte er nicht nur Rundfunksendungen bei Radio Jade, sondern fand auch den Weg an unser Theater. Er spielte über viele Jahre den Verteller in dem Klassiker „Dinner för Een“ und war durch diese Auftritte vor allem bei den jährlichen Silvestervorstellungen in der Nordseepassage vielen Wilhelmshavenern bekannt. Dies war er aber auch als Fußballschiedsrichter in den höchsten Ligen sowie als Sänger im Kirchenchor. Auf unserer Theaterbühne spielte er in fünf Stücken mit. Eine ernsthafte Erkrankung ließ dann das Theaterspiel nicht mehr zu.

Wir verlieren mit Horst Qualmann einen unermüdlichen Verfechter der Niederdeutschen Sprache. Wir danken ihm für seinen Einsatz für unser Theater und werden ihm ein ehrendes Andenken erhalten.

Mit stillem Gruß!
für das Ensemble des "Theater am Meer"
Arnold Preuß & Marion Zomerland

Helmut Teichmann

- Mitglied
von 1956 bis

- Frisuren/Maske
als Friseurmeister war er verantwortlich bei "De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
"Hexenkomödie" (1956/57);
"De Radikalkur" (1956/57);
"Dat Herrschaftskind" (1956/57);
"De Deerns ut't Dörpkroog" (1957/58)..

Marianne Tholen

- Mitglied
von 1956 bis

- Souffleuse
sie soufflierte in "De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
"Hexenkomödie" (1956/57)

Walter Hinrichs

- Mitglied
von 1954 bis

- Schauspieler
er spielte das Gemeinderatsmitglied Klaaßen in "Freesproken" (1954/55);
den Wachtmeister Steen in "Revolution in Riesdörp" (1954/55);
den Wachtmeister in "De Schelm van Möölbrook" (1956/57).

Hans Macker

- Mitglied
von 1954 bis

- Vorstandstätigkeiten
er war viele Jahre Schatzmeister der Bühne

doerpskrog5758_3

Ein Klönsnack an´n Disch:  Bernd Schulte (Hans Macker) ist wohl nicht so ganz damit einverstanden, daß seine Tochter Dora (Hildegard Steffens) mit dem Lehrer Martin Höge (Willy Beutz) "fründjert". - eine Szene aus "De Deerns ut´n Dörpskroog" - Spielzeit 1957/58.



- Schauspieler
er spielte das Gemeinderatsmitglied Bruns in "Freesproken" (1954/55);
den Arnold Hogeback in "Dat Hörrohr" '(1955/56);
den Stoffer Gröön in "De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
den Jan Hellwege in "Hexenkomödie" (1956/57);
den Bernd Schulte, Bauer und Gastwirt in "De Deerns ut't Dörpkroog" (1957/58).

Gerda Jörss

Gerda Jörss (Peters)

- Mitglied
von 1954 bis

- Schauspielerin
sie spielte die Martha in "Besöök ut de Stadt (1954/55);
die Mieke in "Revolution in Riesdörp" (1954/55);
die Sneewitt in "De verlixte Strump" (1954/55);
die Gisela in "Familie Pingel" ''(1954/55);
die Elke Saathoff in "Dat Hörrohr" '(1955/56);
die Kammerzofe Anna in "Jeppe in't Paradies" (1955/56);
die Magret Gröön in "De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
die Lene in "Hexenkomödie" (1956/57);
die Anna in "De Radikalkur" (1956/57);
die Gerda in "Dat Herrschaftskind" (1956/57);
die Anna und Anika Eike in "De Deerns ut'n Dörpkroog" (1957/58).

strump5455_2

Lafrenz (Karl-Heinz Herpel), Sneewitt (Gerda Jörss), Gundula (Ellen Beutz) und Sötmund (Willy Beutz) flirten was das Zeug hält - eine Szene aus "De verflixte Strump" - Spielzeit 1954/55 -

In einer Szene sehen Sie Therese Peters, Gerda Jörss und Emil Meinen als Teil des Ensembles von "Familie Pingel" - Spielzeit 1954/55.

Hannes Kaebe

- Mitglied
von 1954 bis

- Bühnenbild
er schuf das Bühnenbild zu "Besöök ut de Stadt (1954/55);
"Freesproken" (1954/55);
"Revolution in Riesdörp" (1954/55);
"De verflixte Strump" (1954/55);
"Familie Pingel" (1954/55);
"Dat Hörrohr" (1955/56);
"Jeppe in't Paradies" (1955/56);
"De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
"De Radikalkur" (1956/57)
"Dat Herrschaftskind" (1956/57)
"De Deerns ut't Dörpkroog" (1957/58).

Elisabeth Stamereilers

- Mitglied
von 1943

- Souffleuse
sie soufflierte bei "Alltomal Sünner" (1953/54);
"Revolution in Riesdörp" (1954/55);
"Jeppe in't Paradies" (1955/56);
"De Radikalkur" (1956/57);
"Dat Herrschaftskind" (1956/57).

Herta Tammen

Fiete Lütt (Heino Aden) hat ein Auge auf Lieschen Brüdt (Herta Tammen) geworfen. Sie auch auf ihn? - Eine Szene aus "De ole Fischfroo" - Spielzeit 1953/54 -

- Mitglied
von 1953 bis

- Schauspielerin
sie spielte die Lieschen Brüdt in "De ole Fischfroo" (1953/54).

Erika Kaebe

- Mitglied
von 1952 -

- Schauspielerin
sie spielte een Fro in "Dat Spill van de hilligen dree Könige" (1952/53);
die Frieda in "Freesproken" (1954/55);
die Stine in "Revolution in Riesdörp" (1954/55);
die Margret Wüpp, gen. Wüppmargret in "Familie Pingel" ''(1954/55);
die Bertha Meiners in "Dat Hörrohr" (1955/56).

- Souffleuse
sie soufflierte in "De swatte Hannibal" (1952/53);
"Stratenmusik" (1953/54);
"De ole Fischfroo" (1953/54);
"Besöök ut de Stadt (1954/55);
"De verflixte Strump" (1954/55).

Johannes Nottelmann

- Mitglied

von 1946 bis

- Schauspieler
er spielte den Bauer Steffens in "De latinsche Bur" (1952/53);
den Börgermeister in "Dat Spill van de hilligen dree Könige" (1952/53).

Herbert Lüttgens

Sie kommen von See - Tine Brüdt (Annemarie Beermann) freut sich über Jupp Brüdt (Karl-Heinz Herpel), Jan Kersten (Herbert Lüttgens) und Fiete Lütt (Heino Aden) - ein Szenenfoto aus "De ole Fischfroo" - Spielzeit 1953/54

- Mitglied
von 1952 bis

- Bühnenbild
er schaffte das Bühnenbild bei "Stormnacht" (1952/53).

- Schauspieler
er spielte den Bernd Bruns in "De latinsche Bur" (1952/53);
den Jan Lünk in "Stratenmusik" (1953/54);
den Jan Kersten in "De ole Fischfroo" (1953/54);
den Lui Haak in "Alltomal Sünner" (1953/54).

Maria Boye

Maria "Micki" Boye geb. Siebels

- Mitglied
von 1951 bis

- Inspizientin
sie inspizierte in "Rund um Kap Horn" (1951/52 und in der Wiederholung 1952/53);
"De latinsche Bur" (1952/53);
"De vergnögte Tankstell" (1952/53);
"De swatte Hannibal" (1952/53);
"Stratenmusik" (1953/54);
"De ole Fischfroo" (1953/54);
"Alltomal Sünner" (1953/54);
"Freesproken" (1954/55);
"Revolution in Riesdörp" (1954/55);
"De verflixte Strump" '(1954/55);
"Familie Pingel" (1954/55);
"Dat Hörrohr" (19555/56);
"Jeppe in't Paradies" (1955/56);
"De Schelm van Möölbrook" (1956/57);
"Hexenkomödie" (1956/57);
"De Radikalkur" (1956/57);
"Dat Herrschaftskind" (1956/57);
"De Deerns ut't Dörpkroog" (1957/58).

Unterkategorien