Dat Wunner van San Miguel

Premiere. Sonnabend, 15. September 2018.

erstmals im Theater am Meer (Niedersächsische Erstaufführung)

DAT WUNNER VAN SAN MIGUEL

(Das andalusische Mirakel)

Komödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs. Niederdeutsch von Felix Borchert.

Regie und Bühne: Marion Zomerland

Regieassistenz: Sontka Zomerland

Rechte: Vertriebsstelle (VVB), Norderstedt

Inhalt:

In einem verschlafenen Nest in Andalusien erleidet Klodeckelfabrikant Hubertus Heppelmann eine Autopanne. Ausgerechnet jetzt – ist er doch den weiten Weg aus Deutschland gekommen, um seinen in Urlaub befindlichen Anwalt aufzusuchen: Nachdem ihm seine Frau in der Wut ein Frühstücksei auf dem Kopf aufgeschlagen hat, will er noch heute seine Scheidung einreichen!

Unglücklicherweise ist gerade großer Feiertag in San Miguel, man feiert den 100. Jahrestag des „Wunders von San Miguel“, bei dem angeblich ein Schwein und ein Rind ihre Körper tauschten. Völliger Schwachsinn, findet Hubertus, doch da sein Auto anlässlich des hohen Feiertags und der Arbeitsmoral des ortsansässigen Mechanikers so schnell nicht repariert werden wird, bleibt ihm nichts anderes übrig, als im Ort zu übernachten. Leider sind alle Zimmer ausgebucht, und so kommt es, dass der biedere Mittelständler sich ausgerechnet mit der naiv-flippigen Studentin Nelli ein Zimmer teilen muss. In kürzester Zeit geraten die beiden Antipoden aneinander, und als sie nicht nur verbal zusammenstoßen, geschieht das Unglaubliche: Das „Wunder von San Miguel“ hat sich wiederholt! Nelli findet sich in Hubertus Körper wieder, jener ist nun eine junge Frau. Und damit nicht genug, denn die Lage spitzt sich zu, als Nellis Freund und Hubertus Ehefrau auftauchen ...

Diese schnelle, intelligente und urkomische Boulevardkomödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs, Verfassern erfolgreicher Comedy-Serien wie „Stromberg“ oder „Das Amt“, zündet ein wahres Pointen-Feuerwerk und gönnt den Zwerchfellen des Publikums kaum eine Pause. Felix Borchert hat das Stück in treffsicheres Plattdeutsch gebracht – ein erstklassiges Bühnenvergnügen!

auf der Bühne mit
Claudia Ducci
Edith Schlette
Rune Opitz
Arnold Preuß
Heinz Zomerland

und hinter der Bühne
Sontka Zomerland (Regieassistenz)
Diana Westerholt (Souffleuse)
Sandra Krüger (Inspizientin)
Barbara Spengler, Monika Eilers (Requisiten)
Annika Gärtner, Melina Seegardel (Maske)
Marco Norden, Franziska Metjer (Beleuchtung)
Wolfgang Buttjer, Heinz Fuchs (Bühnenbild)
Thomas Marschner (Bühnenmaler)
Ingrid Bicke, Helga Lauermann (Kostümberatung)
Werner Dörnath, Ingo Heuer (Hausdienst)