In Hamborg sünd de Nachten lang

Premiere. Sonnabend, 20. Januar 2018.

Uraufführung.

IN HAMBORG SÜND DE NACHTEN LANG

Maritime Musikrevue von Philip Lüsebrink. Niederdeutsch Arnold Preuß.

Regie und Bühne - Philip Lüsebrink a.G.

Rechte. Beim Autor

Inhalt.
Freuen Sie sich auf die schönen Melodien und Geschichten aus Hamburg und der großen weiten Welt, von der Seefahrt und der Waterkant. Genießen Sie die bekannten Hafen- und Seemannslieder wie "Mein Mann, der fährt zur See", "Junge, komm bald wieder", "Dat Paddelboot", "Das ist die Liebe der Matrosen", "La Paloma", „Wir waren alle einmal Buttjes", natürlich "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" und und und....

Erleben Sie einen vergnüglichen Abend und singen Sie mit. Willkommen im vielleicht berühmtesten Hafen der Welt…un natürlich allns op platt!

mit
Selina Berke
Christel Dörnath
Svenja Eilers
Annika Gärtner
Chantal Müller
Melina Seegardel
Edith Schlette
Ulrike Schütze
Heidi Strowik
Lisa Voigt
Walter Bleckwedel
Fynn Krey
Fynn Diessner
Rolf-Peter Lauxtermann
Jendrik Marschner
Rune Opitz
Harald Schmidt
Michel Waskönig
Wolfgang Watty

und hinter der Bühne
Wolfgang Buttjer , Heinz Fuchs - Bühnenbild bau
Inge Gelhart, Traute Fischer - Requisiten
Ingrid Kothe - Maske
Sandra Krüger - Inspizienz
Thomas Marschner - Bühnenmaler
Marco Norden - Beleuchtung
Ingrid Bicke, Helga Lauermann, Heidi Strowik - Kostümberatung
Diana Westerholt - Souffleuse
Werner Dörnath - Hausdienst
und Marion Zomerland - Künstlerische Beratung