Op Hart un Neer

Sonnabend, 3. September 2022
Niederdeutsche Erstaufführung

Op Hart un Neer

(Die Niere)
Beziehungs-Komödie von Stefan Vögel
Niederdeutsche Fassung von Kerstin Stölting

Regie und Bühne: Arnold Preuß
Regieassistenz: Dagmar Wehrmann

Rechte: Theaterverlag Mahnke (Berlin)

Inhalt
Kathrin braucht eine neue Niere. Ihr Ehemann Arnold hat dieselbe Blutgruppe. Ist er bereit, zu spenden? Er zögert, und Kathrin verzichtet auf seine Niere. Als beider Freund Götz sich sofort bereit erklärt, als Spender einzuspringen, bricht ein regelrechter Kampf um die Niere aus. Sowohl Diana, Götz` Ehefrau als auch Arnold fühlen sich übergangen.

Sind die Ehen der beiden Paare wirklich so in Ordnung wie sie bislang schienen. Die Niere deckt so manch verborgene Herzensangelegenheiten auf. Eines ist sicher: Die Niere wird kein Paar kaltlassen, und man wird seinem Partner die alles entscheidende Frage stellen: Liebling, würdest du mir deine Niere spenden?

auf der Bühne mit
Claudia Ducci
Ulrike Schütze
Rune Opitz
Arnold Preuß

und der Crew
Technische Leitung - Phillip Schmidt
Bühnenbild - Wolfgang Buttjer, Heinz Fuchs
Bühnenmaler - Thomas Marschner
Soufflage - Gerti Evers
Maske - Annika Gärtner
Inspizient - Finn Dießner
Requisiten - Monika Eilers, Barbara Spengler
Beleuchtung - Phillip Schmidt
Hausdienst - Ingo Heuer, Lars Landes

Termine


PRESSEMELDUNGEN